DE  EN
Disclaimer

Mit dem Inhalt unserer Website richten wir uns ausschließlich an professionelle Anleger im Sinn des § 31a Abs. 2 WpHG. Wir berücksichtigen daher nicht die für die Darstellung von Informationen für Privatkunden bestehenden Vorgaben des § 4 WpDVerOV. Damit sind die auf unserer Website aufgeführten Inhalte für Privatanleger nicht geeignet.

Unsere Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Nähere Informationen zum Einsatz von Cookies finden Sie in unseren rechtlichen Hinweisen.

Indem Sie sich mittels des nachfolgenden Buttons auf unsere Website begeben, bestätigen Sie, ein professioneller Investor im Sinne des WpHG zu sein und die rechtlichen Hinweise gelesen und verstanden zu haben. Sie bestätigen ferner, mit der Nutzung von Cookies durch unsere Website einverstanden zu sein.
Rechtliche Hinweise

Haftungsausschluss

Die 7orca Asset Management AG freut sich über Ihren Besuch auf unserer Website. Die Inhalte unserer Webpräsenz haben wir sorgfältig und nach bestem Wissen zusammengestellt und wir aktualisieren sie regelmäßig. Die Inhalte stammen von uns oder von Dritten, die wir für zuverlässig halten. Wir können die inhaltliche Prüfung von Informationen dieser Dritten jedoch nicht gewährleisten und übernehmen keine entsprechende Haftung.

Wir übernehmen auch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der von uns erstellten Informationen oder für den jederzeitigen störungsfreien Zugang zu unserer Website.

Haftungsansprüche gegen die 7orca Asset Management AG, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der 7orca Asset Management AG kein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angaben sind freibleibend und unverbindlich und wir behalten uns vor, alle Informationen auf unserer Website jederzeit anzupassen oder zu löschen.

Gelegentlich nutzen wir Verweise auf die Internetseiten von Dritten, die außerhalb unseres Verantwortlichkeitsbereiches liegen. In diesem Fall prüfen wir diese Seiten auf erkennbare etwaige rechtswidrige Inhalte, soweit uns technisch möglich und zumutbar. Die Prüfung erstreckt sich aber nur auf den Zeitpunkt der Verlinkung und wir haben auf eine spätere Veränderung des Inhalts der Seiten Dritter keinen Einfluss. Wir übernehmen ausdrücklich keine Haftung für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und für Schäden, die aus der Nutzung dieser Inhalte entstehen.

Datenschutz
Grundsätzlich können Sie unser Internetangebot anonym nutzen, d.h. ohne uns personenbezogene Daten wie Name, Anschrift, E-Mail-Adressen oder andere Daten zur Verfügung zu stellen, die genutzt werden könnten, um persönliche oder sachliche Verhältnisse über Sie zu erfahren.

Gespeichert werden hingegen Zugriffsdaten ohne Personenbezug, wie z.B. der Name Ihres Internet Service Providers, die Seite, von der aus Sie uns besuchen, die Namen der angeforderten Dateien und deren Abrufdatum. Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung unseres Angebotes ausgewertet und erlauben keinerlei Rückschlüsse auf Ihre Person.

Einsatz von Cookies
Dabei setzen wir sog. „Cookies” ein. Coo­kies sind kleine Text­da­teien, die im Rah­men Ihres Besuchs unse­rer Inter­netsei­ten von unse­rem Webser­ver an Ihren Brow­ser gesandt und von die­sem auf Ihrem Rech­ner für einen spä­te­ren Abruf vor­ge­hal­ten wer­den. Wir set­zen nur sog. Ses­sion-Coo­kies (auch als tem­po­räre Coo­kies bezeich­net) ein, also sol­che, die aus­schließ­lich für die Dauer Ihrer Nut­zung einer unse­rer Inter­netsei­ten zwischengespeichert wer­den. Die eingesetzten Cookies dienen insbesondere dazu, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Websites zu ermitteln und Ihren Rech­ner wäh­rend eines Besuchs unse­res Inter­ne­t­auf­tritts beim Wech­sel von einer unse­rer Web­sei­ten zu einer ande­ren unse­rer Web­sei­ten wei­ter­hin zu iden­ti­fi­zie­ren und das Ende Ihres Besuchs fest­stel­len zu kön­nen. So erfahren wir, welchen Bereich unserer Websites und welche anderen Websites unsere Benutzer besucht haben. Diese Nutzungsdaten lassen jedoch keine Rückschlüsse auf den Benutzer zu. Nach Beendigung der Session, sobald Sie Ihre Brow­ser­sit­zung been­den, werden die Cookies gelöscht.

Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, bevor Cookies gespeichert werden. Nutzer, die Cookies nicht akzeptieren, können auf bestimmte Bereiche unserer Websites eventuell nicht zugreifen.

Google Analytics
Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet ebenfalls Cookies. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedsstaaten der europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und weitere mit der Websitebenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Alternativ zu diesem Browser-Plug-In oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten können Sie die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken: Google Analytics deaktivieren Es wird dann ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.php (allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz).

Personenbezogene Daten
Soweit Sie von uns auf unse­rem Inter­ne­t­auf­tritt ange­bo­tene Leis­tun­gen, wie die Bestel­lung eines Asset Management Factsheets oder Newsletters, etc., in Anspruch neh­men wol­len, ist es dage­gen nötig, dass Sie dazu wei­tere Daten ange­ben. Es han­delt sich um die­je­ni­gen Daten, die zur jewei­li­gen Abwick­lung erfor­der­lich sind, also etwa Ihre E-Mailadresse.

Wir nutzen die von uns über Sie erhobenen Daten für die Bereitstellung der von uns angebotenen Produkte und Dienstleistungen, für die Beantwortung Ihrer Fragen sowie für den Betrieb und die Verbesserung unserer Webseiten und Anwendungen. Eine weitere Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten findet nicht statt. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte oder eine Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken ohne Ihre Einwilligung findet, ausgenommen der unten dargestellten Fälle, nicht statt, es sei denn, dass wir gesetzlich zur Herausgabe von Daten verpflichtet sind (Auskunft an Strafverfolgungsbehörden und Gerichte; Auskunft an öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten, z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden usw.) oder dass wir zur Durchsetzung unserer Forderungen zur Berufsverschwiegenheit verpflichtete Dritte einschalten.

Ihre personenbezogenen Angaben speichern wir nur solange, wie dies nach dem Gesetz zulässig ist. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn der Nutzer seine Einwilligung zur Speicherung widerruft oder wenn die Kenntnis dieser Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist. Ihre Einwilligung zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten können sie für die Zukunft jederzeit widerrufen unter der Anschrift „7orca Asset Management AG, Sandtorkai 77, 20457 Hamburg“.

Integration des Xing- Plugins
Wir möchten Sie gerne hier über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten über die Funktion des „XING-Buttons“ informieren, der auf dieser Internetseite eingesetzt wird. Beim Aufruf dieser Internetseite wird über Ihren Browser kurzfristig eine Verbindung zu Servern der XING AG (nachfolgend „XING“) aufgebaut, mit denen die „XING-Button“-Funktionen erbracht werden. XING speichert keine personenbezogenen Daten von Ihnen über den Aufruf dieser Internetseite. XING speichert insbesondere keine IP-Adressen. Es findet auch keine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens über die Verwendung von Cookies im Zusammenhang mit dem „XING Share-Button“ statt. Die jeweils aktuellen Datenschutzinformationen zum „XING Share-Button“ und ergänzende Informationen können Sie auf dieser Internetseite abrufen: www.xing.com/app/share?op=data_protection und www.xing.com/privacy.

Integration von LinkedIn Plugins
Auf unseren Seiten sind außerdem Plugins des sozialen Netzwerks LinkedIn der LinkedIn Corporation (nachfolgend „LinkedIn”). integriert. Die LinkedIn-Plugins erkennen Sie an dem LinkedIn-Logo auf unserer Seite. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem LinkedIn-Server hergestellt. LinkedIn erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den LinkedIn „Recommend-Button“ anklicken während Sie in Ihrem LinkedIn-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem LinkedIn-Profil verlinken. Dadurch kann LinkedIn den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn erhalten.

Details zur Datenerhebung (Zweck, Umfang, weitere Verarbeitung, Nutzung) sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten können Sie den Datenschutzhinweisen von LinkedIn entnehmen, die unter www.linkedin.com/static?key=privacy_policy&trk=hb_ft_priv abrufbar sind.

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieser rechtlichen Hinweise der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile der rechtlichen Hinweise in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.



Ausführungsgrundsätze
(Stand Oktober 2017)

Die nachfolgenden Grundsätze der Auftragsausführung (im Folgenden „Grundsätze" genannt) legen fest, wie die 7orca Asset Management AG bei Erwerb und Veräußerung von Vermögensgegenständen die Ausführung eines Auftrages gleichbleibend im besten Interesse des Investmentvermögens oder des Anlegers gewährleistet. Sofern keine abweichenden Vereinbarungen mit dem Kunden bestehen, werden wir einen Kauf- oder Verkaufsauftrag von Finanzinstrumenten oder anderen Vermögenswerten über einen Ausführungsplatz gemäß den folgenden Bestimmungen ausführen. Wenn ein Kunde die 7orca Asset Management AG zur Ausführung seines Auftrages oder zu Teilaspekten der Auftragsausführung Anweisungen erteilt, entbindet er die 7orca Asset Management AG insoweit von ihrer Verpflichtung zur bestmöglichen Ausführung und zur Umsetzung der in diesen Grundsätzen der Auftragsausführung enthaltenen Vorgaben:

Anwendungsbereich
Unser Haus verfügt über Verfahren und Maßnahmen, die für Sorgfalt und Redlichkeit, rechtmäßiges und professionelles Handeln, die Beachtung von Marktstandards, und insbesondere die Beachtung der Interessen des jeweiligen Anlegers sorgen. Die Grundsätze gelten für die Ausführung von Handelsgeschäften in Finanzinstrumenten oder anderen Vermögenswerten durch unser Haus im Rahmen der individuellen Vermögensverwaltung, die wir für unsere Kunden erbringen.

Regelung der Ausführung
Handelsgeschäfte können regelmäßig über verschiedene Ausführungswege oder an verschiedenen Ausführungsplätzen ausgeführt werden, z. B. an Börsen oder sonstigen Handelsplätzen, im Inland oder im Ausland oder im Präsenzhandel einerseits, im elektronischen Handel andererseits. Dabei nutzen wir verschiedene Intermediäre, die wir sorgfältig auswählen und an die wir Handelsaufträge zur Ausführung weiterleiten bzw. bei denen wir Handelsgeschäfte platzieren. Die wesentlichen Intermediäre sind im Anhang zu diesen Grundsätzen aufgeführt.

Aufträge über Aktien und börsengehandelte Derivate platzieren wir regelmäßig über elektronische Handelssysteme bei Intermediären an geregelten Märkten, multilateralen Handelssystemen oder systematischen lnternalisierern.

Nicht börsengehandelte Derivate wickeln wir auf Basis standardisierter Rahmenverträge in Vertretung des Anlegers oder auch eines Prime Brokers direkt mit dem jeweiligen Kontrahenten ab. Dabei nutzen wir nach Möglichkeit ebenfalls elektronische Handelssysteme bei multilateralen Handelssystemen.

Aufträge über Renten werden ebenfalls grundsätzlich über Intermediäre außerbörslich zur Ausführung erteilt. In der Regel handelt es sich um Festpreisgeschäfte, die über elektronische Handelssysteme ausgeführt werden.

Investmentanteile werden über die jeweiligen Kapitalverwaltungsgesellschaften oder die jeweiligen Verwahrstellen bezogen bzw. abgegeben. In Ausnahmefällen kann auch der Weg über die Börse beschritten werden. Exchange Traded Funds (ETFs) werden im Normalfall unter Nutzung eines Brokers über eine Börse gehandelt.

Unter Beachtung der Ziele, der Anlagepolitik und der spezifischen Risiken des jeweiligen Investmentvermögens, der besonderer Merkmale des Auftrages und der Finanzinstrumente sowie besonderer Merkmale der Ausführungsplätze berücksichtigt unser Haus bei der Auswahl konkreter Handelswege und -partner der nachfolgend dargestellten Produkte die im Folgenden aufgeführten Faktoren. Die Gewichtung des jeweiligen Faktors ergibt sich grundsätzlich aus der unten genannten Reihenfolge, wobei an erster Stelle stehende Faktoren am höchsten gewichtet werden.

  1. Für den Handel mit Aktien, Investmentvermögen und Exchange Traded Funds (ETF) oder verbrieften, standardisierten Derivaten (Optionsscheine, Zertifikate) sowie den Handel mit Rentenwerten (Anleihen, Schuldverschreibungen, Geldmarktinstrumente) sind folgende Faktoren maßgebend:

    Kurs oder Preis; Kosten der Transaktion; Merkmale des Instrumentes, der Order und die Marktgegebenheiten; Ausführungsqualität, -geschwindigkeit und –wahrscheinlichkeit; Marktzugang und Bereitstellung von Liquidität; Abwicklungsqualität/Settlement
  2. Für den Handel mit nicht verbrieften, standardisierten Derivaten (Optionen, Future und OTC-Derivate) und die Wertpapierleihe sind folgende Faktoren maßgebend:

    Kurs oder Preis; Kosten der Transaktion; Merkmale des Instrumentes, der Order und die Marktgegebenheiten; Ausführungsqualität, -geschwindigkeit und –wahrscheinlichkeit; Marktzugang und Bereitstellung von Liquidität; Fähigkeit des Kontrahenten, die Produkte über die Laufzeit angemessen zu betreuen sowie zwischen den relevanten Parteien bestehende Abwicklungsverträge
  3. Für den Abschluss von Devisengeschäften sind folgende Faktoren maßgebend:

    Kurs oder Preis; Kosten der Transaktion; Ausführungsqualität, -geschwindigkeit und -wahrscheinlichkeit; Abwicklungsqualität

Dies kann dazu führen, dass ein Auftrag über Broker zur Ausführung kommt, der nicht dem günstigsten Ausführungsentgelt gerecht wird. Die Bedeutung der o.g. Faktoren kann je nach Art der Order, des Finanzinstruments oder des Ausführungsplatzes variieren. Sofern mehrere Broker eine gleich gute Ausführung erwarten lassen, werden wir vor Empfehlung zwischen diesen nach pflichtgemäßem Ermessen eine Auswahl treffen. Für einzelne Handelsgeschäfte kann die Auswahl der Broker oder Kontrahenten bis hin zu nur einem einzigen Anbieter beschränkt sein; ebenso kann die Transparenz von Liquidität und Preisen eingeschränkt sein. Im Rahmen der Portfolioverwaltung in Vertretung von Kapitalverwaltungsgesellschaften für Rechnung einzelner von diesen administrierten Investmentvermögen sind die für die Auswahl zur Verfügung stehenden Broker regelmäßig Bestandteil der vertraglich vereinbarten Rahmenbedingungen des jeweiligen Mandats. Unsere Auswahl im Einzelfall beschränkt sich auf diese Rahmenbedingungen. Die Regelungen der Ausführung gelten entsprechend, wenn Aufträge zur Ausführung über Kontrahenten „Over the Counter" (OTC) erteilt werden. Bei OTC-Derivaten ist neben dem Preis auch die langfristige Fähigkeit des Kontrahenten, die Produkte angemessen zu betreuen, ein wichtiges Kriterium.

Zusammenlegung von Aufträgen
Wir können Kauf- oder Verkaufsaufträge für unterschiedliche unserer Kunden bündeln und als aggregierte Order (Blockorder) zur Ausführung bringen, wenn Auftragsvolumen, Wertpapierart, Marktsegment, aktuelle Marktliquidität und Preissensitivität des zu handelnden Wertpapiers dieses im besten Interesse der betroffenen Investmentvermögen oder der betroffenen Anleger ratsam erscheinen lassen. Wir weisen darauf hin, dass eine Zusammenlegung für einen einzelnen Auftrag nachteilig sein kann. Allerdings werden wir Aufträge nur dann zusammenlegen, wenn eine Benachteiligung einzelner Investmentvermögen oder Anleger grundsätzlich nicht zu erwarten ist. Die Zuteilung der ausgeführten Blockorder auf die einzelnen Investmentvermögen erfolgt pro rata. Ausnahmen können sich bei der Teilausführung von Blockorders ergeben, sofern bei der Zuteilung der Teilausführung Mindeststückelungen einzuhalten sind. Wird eine Neuemission bei mehreren Brokern gezeichnet, gelten die unter Umständen unterschiedlichen Zuteilungsquoten der jeweiligen Broker über welche eine Zeichnung erfolgte.

Überprüfung der Grundsätze
Unsere Grundsätze werden jährlich überprüft. Insbesondere überprüfen wir regelmäßig die Qualität der Ausführung der Kauf- und Verkaufsaufträge durch die in diesen Grundsätzen genannten Handelspartnern. Zudem werden wir innerhalb einer angemessenen Frist eine Überprüfung vornehmen, sofern uns Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass eine wesentliche Veränderung eingetreten ist, die eine Auftragsausführung im bestmöglichen Interesse nicht mehr gewährleistet. Über wesentliche Änderungen der Grundsätze informieren wir unsere Kunden.

Anhang „Wesentliche Intermediäre“ Stand Oktober 2017

Derivatebroker:



Grundsätze zum Umgang mit Interessenskonflikten
(Stand Oktober 2017)

Als Wertpapierdienstleistungsunternehmen sind wir gehalten, ausschließlich im Interesse unserer Anleger zu handeln und unsere Tätigkeit ehrlich, mit der gebotenen Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit und redlich nachzugehen und dabei im besten Interesse unserer Kunden und der Integrität des Marktes zu handeln.

Angesichts unseres fokussierten Geschäftsmodells mit einer begrenzten Zahl an Dienstleistungen sind Interessenskonflikte bei der Ausübung unserer Tätigkeit überschaubar, lassen sich im Einzelfall aber nicht immer ausschließen.

Dienstleistungen
Schwerpunkt der von uns erbrachten Dienstleistungen ist die individuelle Finanzportfolioverwaltung und die Anlageberatung für institutionelle Anleger vornehmlich im Rahmen des Insourcings des Portfoliomanagements von Kapitalverwaltungsgesellschaften für Investmentvermögen. Daneben kann die 7orca Asset Management AG auch die Anlage- und die Abschlussvermittlung erbringen. Privatanleger sind im Regelfall nur indirekter Empfänger unserer Dienstleistungen, etwa durch den Erwerb von Anteilen an Investmentvermögen, für deren Portfoliomanagement wir verantwortlich sind.

Wir haben uns auf ein regelgebundenes Portfoliomanagement spezialisiert und fokussieren uns auf Overlay Management bzw. das Währungs- und Wertsicherungsmanagement sowie Short-Vola-Strategien. In diesem Rahmen setzen wir besonders börsengehandelte Derivate (etwa Futures und Optionen) und außerbörsliche gehandelte (,,OTC") Derivate ein wie z.B. Devisentermingeschäfte.

Folgende wesentliche Dienstleistungen haben wir bei Dritten beauftragt: Interne Revision, Wirtschaftsprüfung, Rechtsberatung, Steuerberatung, Versicherungsleistungen, Datenlieferanten und IT-Dienstleistungen.

Gesellschafter
Neben den Gründern sind auch ein Versorgungswerk und ein ebenfalls auf institutionelle Anleger spezialisierter Finanzdienstleister als Minderheitsaktionäre am Unternehmen beteiligt. Die 7orca Asset Management hält ihrerseits keine Beteiligung an weiteren Unternehmen.

In Übereinstimmung mit den Vorgaben des Wertpapierhandelsgesetzes informieren wir Sie nachfolgend über unsere Vorkehrungen zum Umgang mit Interessenskonflikten.

Mögliche Interessenskonflikte
Interessen unserer Kunden bzw. Anleger können etwa mit folgenden Interessen kollidieren:
Auch sind Interessenskonflikte zwischen unserer Gesellschaft, und den Kapitalverwaltungsgesellschaften oder Verwahrstellen unserer Insourcing-Mandate denkbar.

Interessenskonflikte können z.B. resultieren Maßnahmen zur Prävention, Steuerung und Überwachung dieser möglichen Interessenskonflikte
Die 7orca Asset Management AG hat organisatorische und administrative Vorkehrungen zur Ermittlung, Vorbeugung, Beilegung, Steuerung und Beobachtung / Überwachung von Interessenskonflikten getroffen, um zu verhindern, dass Interessenskonflikte den Interessen der Investmentvermögen und der Anleger erheblich schaden.

Insbesondere haben wir eine Compliance-Organisation eingerichtet, die unsere Vorkehrungen gegen Interessenskonflikte geschäftsfeldunabhängig überwacht und sämtliche Mitarbeiter regelmäßig durch Schulungen in Bezug auf gesetzliche Anforderungen und unternehmensinterne Richtlinien fortbildet.

Soweit in einem Unternehmen unserer Größenordnung darstellbar, schaffen wir Vertraulichkeitsbereiche und Informationsbarrieren zwischen einzelnen Geschäftsbereichen sowie im Verhältnis zu von uns beauftragten Dritten. Unser Risikocontrolling unterliegt besonderen Schutzvorkehrungen gegen Interessenskonflikte.

Sollten die von uns zur Ermittlung, Vorbeugung, Beilegung und Beobachtung von Interessenskonflikten getroffenen organisatorischen Vorkehrungen zur Vermeidung des Risikos einer Beeinträchtigung der Anlegerinteressen nicht ausreichen, so setzen wir die Anleger vorab darüber in Kenntnis und entwickeln Gegenmaßnahmen.

Wir haben zudem im Einzelnen folgende Maßnahmen ergriffen: Wenn unser Haus einen Interessenkonflikt nicht vermeiden kann, weisen wir Sie auf die Art des Konfliktes und seine Ursache hin.



Offenlegungsbericht

im Sinne der Institutsvergütungsverordnung in Verbindung mit Art. 450 der EU-BankenaufsichtsVO 575/2013
(Stand 15.03.2018)

Die 7orca Asset Management AG ist kein bedeutendes Institut iSd Institutsvergütungsverordnung, so dass sich Darstellung und Umfang der Informationen zu unserer Vergütungspolitik nach Art. 450 der Verordnung (EU) Nr. 575/2013 richten, ohne die zusätzlichen Vorgaben des § 16 I und II Institutsvergütungsverordnung erfüllen zu müssen. Zwar qualifiziert die Gesellschaft nicht als CRR-Wertpapierfirma und damit nicht als Institut im Sinne der Verordnung (EU) Nr. 575/2013, doch ist der analoge Anwendungsbereich des Artikel 450 gemäß § 1a II KWG eröffnet.

Die 7orca Asset Management AG hat sich auf die Finanzportfolioverwaltung für institutionelle Kunden spezialisiert und erbringt ihre Dienstleistungen grundsätzlich gegenüber Kapitalverwaltungsgesellschaften für Rechnung von Investmentvermögen. Dabei verfolgen wir überwiegend systematisch, quantitativ geprägte Anlagestrategien.

Die Gesellschaft verfügt über die Anforderungen des KWG und der MaComp erfüllende Vergütungsgrundsätze, die jedem Mitarbeiter bei Abschluss seines Arbeitsvertrages mitgeteilt wurden. Derzeit beschäftigt die Gesellschaft neben dem dreiköpfigen Vorstand neun weitere Mitarbeiter. Alle Vorstandsmitglieder sowie die am Portfoliomanagement beteiligten Personen sind relevante Personen im Sinne der MaComp.



Der Vorstand ist für die angemessene Ausgestaltung und Umsetzung des Vergütungssystems sowie die Vermeidung vergütungsbezogener Risiken verantwortlich, soweit die Vergütung der übrigen Mitarbeiter betroffen ist. Für die Vergütungsgrundsätze des Vorstandes zeichnet hingegen der Aufsichtsrat der Gesellschaft in entsprechender Weise verantwortlich.

Die Vergütungsgrundsätze werden unter Beteiligung des Compliance-Beauftragten mindestens jährlich überprüft und beinhalten derzeit neben einer fixen auch eine variable Komponente. Dabei stehen Bonusregelungen für alle Mitarbeiter ab einem niedrigen Schwellenwert unter dem Zustimmungsvorbehalt des Aufsichtsrates.

Vergütungsstruktur und –umsetzung müssen an unserer Geschäfts- und Risikopolitik ausgerichtet und damit einer nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft dienlich sein. Mithin steht die Zahlung einer variablen Vergütung immer unter dem Vorbehalt einer angemessenen Kapital- und Liquiditätsausstattung der Gesellschaft.

In 2017 kam eine variable Vergütung aufgrund des frühen Entwicklungsstadiums der Gesellschaft nicht zum Tragen. Auch über 2017 hinaus ist die wesentliche Vergütungskomponente aller Mitarbeiter fix und es entstehen keine wesentlichen Abhängigkeiten von Bonuszahlungen. Generell ist die variable Vergütung vom Erfolg der Gesellschaft insgesamt abhängig und verleitet nicht zu einem Eingehen unverhältnismäßiger Risiken. Dem kommt auch entgegen, dass die von uns verfolgten Strategien stark regelbasiert sind und in ihrer Umsetzung nicht von einzelnen Portfoliomanagern abhängig sind.

Die fixe Vergütung der Mitarbeiter erfolgt monatlich in zwölf Zahlungen pro Jahr und ist so bemessen, dass keine Anreize für unverhältnismäßig risikoreiche Transaktionen geschaffen werden. Die variable Vergütung erfolgt im Auszahlungsfalle jährlich und ist gemäß den Regelungen des KWG gedeckelt.


Ausführungsplätze

Den nachstehend herunterladbaren Dateien können Informationen zur Identität der wichtigsten Handelsplätze und zur Qualität der Ausführung entnommen werden.

Meldung Ausführungsplätze 2017.pdf >
Informationen zu Handelsplätzen.pdf >


Beschwerdemanagement

Wir versuchen immer, mit unseren Diensten und Produkten die Anforderungen und Standards unserer Kunden und Anleger zu erfüllen. Sofern dennoch Anlass zu einer Beschwerde besteht, können Sie sich kostenlos elektronisch, schriftlich oder mündlich an uns richten. Die Kontaktinformationen finden Sie neben jedem unserer Mitarbeiter auf der Seite „Team – Wer wir sind“.

Wir haben wirksame und transparente Verfahren für das Beschwerdemanagement festgelegt. Hierzu gehört, dass wir Ihnen den Eingang einer Beschwerde unverzüglich bestätigen und Ihnen in diesem Zusammenhang Informationen über den Ablauf der Beschwerdebearbeitung zukommen lassen. Alle Beschwerden werden unverzüglich dem Vorstand zur Kenntnis gebracht.

Ich stimme zu
Willkommen in unserem Element.
Unternehmen
Team
Philosophie
Kompetenzen
Fonds
Presse
Karriere
Kontakt
Impressum
Rechtliche Hinweise
Englische Version
DE  EN